fernwehlos

das Blog um DIY, Merkwürdiges, Düsseldorf und die Welt
Kochtopf

Kräuterdorade mit Rucolasalat – Rezept für zwei

16. Oktober 2017
Kräuterdorade mit Rucolasalat

Als Nordlicht muss es natürlich auch und irgendwie auch besonders gern etwas aus dem Meer in Pfanne, Topf oder Herd sein, diesmal zeige ich euch mein Rezept für eine Kräuterdorade mit Rucolasalat.

Zutaten für 2 Personen

Die Kräuterdorade im Backofen
Die Kräuterdorade im Backofen
  • 200g grobes Meersalz
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 kleines Bund Thymian
  • 8 Stiele Basilikum
  • 3 Knoblauchzehen
  • Zeste von einer halben Zitrone
  • 50ml Olivenöl
  • 2 ganze Doraden
  • 1 Bund Rucola
  • 4 Pfirsiche
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • Dressing aus 3EL Olivenöl, 2 Prisen Zucker und Saft einer Limette

Zubereitung der Kräuterdorade

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen, Meersalz auf einen Bogen Backpapier auslegen und 10 Minuten backen.

Vorbereitung der Kräuterdorade
Vorbereitung der Kräuterdorade

Für das Kräuterpesto Rosmarinnadeln und den ganzen Thymian fein hacken. Die gehackten Kräuter mit den Basilikumblättern in ein hohes Gefäß geben und unter dem langsamen Zufügen des Olivenöls mit einem Mixstab pürieren.

Nun geht es daran die Doraden vorzubereiten. Am besten kauft man sie ausgenommen und geschuppt. Falls noch Schuppen da sind kann man diese mit dem stumpfen Ende eines Messers entfernen. Danach die Doraden waschen und trocken tupfen. Die Rückenflosse kann mit einer Schere abschneiden werden und die Doraden auf jeder Seite im Abstand von 2cm 1cm tief eingeschnitten.

Salatbeilage der Kräuterdorade in der Zubereitung
Salatbeilage der Kräuterdorade in der Zubereitung

Danach die Doraden mit dem Kräuterpesto innen und außen einmassieren. Das Backblech aus dem Ofen holen, die Doraden nebeneinander auf dem Salzbett legen und mit Salzflocken würzen. In der zweiten Schiene von unten für 30-35 Minuten backen. Nach 25 Minuten die Temperatur auf 240°C erhöhen.

Für den Salat die Pfirsiche und die Chilischote in Scheiben schneiden, die Zwiebeln und Paprika in Streifen und alles mit dem Dressing und den Rucola vermischen.

Guten Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar