fernwehlos

das Blog um DIY, Merkwürdiges, Düsseldorf und die Welt
Kochtopf

Limo-Alternative: Rezept für selbstgemachte Limonade

25. November 2017
Limo-Alternative: Rezept für selbstgemachte Limonade

Cola und Limonade aus dem Supermarkt enthalten viel Zucker und künstliche Zusätze. Eine bessere Alternative ist es die Limonade selbst zuzubereiten. Dies geht schnell und du weißt was drin ist.

Neben zahlreichen Variationen ist die klassische Zitronenlimonade sicherlich am Naheliegendsten, wenn man an erfrischende Getränke denkt – noch dazu ist sie super einfach zubereitet.

Die Zutaten für die Limonade

  • 3 Zitronen
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Liter Wasser
  • eine Prise Salz
  • Zitronenmelisse oder Minze

Zitronenlimonade ganz einfach selbst machen

  1. Erhitze ca. die Hälfte des Wassers in einem Topf. Hierfür kannst du ruhig Leitungswasser verwenden.
  2. Gebe nun Zucker und Salz in den Topf und rühre so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Nun kannst du den Topf von dem Herd nehmen und abkühlen lassen. Gebe dazu auch das restliche Wasser hinzu (mit ein paar Eiswürfeln geht es entsprechend schneller).
  4. Nun kannst du die drei Zitronen auspressen und mit den Zitronensaft in den Topf geben.
  5. Mit Zitronenmelisse oder Minze kannst du die Limonade nun nach deinem Geschmack verfeinern.
  6. Nun brauchst du die Limonade nun noch umzufüllen und hast einen erfrischenden Drink.

Fazit

Das Rezept ist in wenigen Minuten selbst gemacht und bietet eine gute Alternative zu herkömmlicher Limonade aus dem Supermarkt. Doch Vorsicht: nun weil die Limo nicht aus dem Supermarkt ist, solltest du sie trotzdem bewusst genießen. Das gesamte Rezept hat dank des Zuckers 100g Kohlenhydrate und stolze 400 Kalorien. Damit liegt sie nur knapp unter einem gekauften Produkt, dafür weißt du aber ganz genau was drin ist.

Schreibe einen Kommentar